Friederike Jäger
Dieffenbachstraße 36
10967 Berlin
Tel.: 030 616 752 29
jaeger@sprache-atem.de
Therapie
  • Der Mensch ist ganz Sprache. Krankheiten äußern sich in der Sprache und können über die Sprache therapiert werden.
  • Sprachgestaltung ist eine aktive Therapieform aus dem Spektrum der anthroposophischen Kunsttherapien. Ihre Grundannahme ist die Existenz von Körper, Seele und Geist und die Veränderbarkeit von deren Verhältnis zueinander. Ihr Ziel ist die Harmonisierung von Polaritäten. Sprache regt heilsame Gleichgewichtsprozesse an. Sie lebt auf der physiologischen Grundlage der Atem- und Blutzirkulation.
  • Sprachgestaltung ist wirksam bei Sprach- und Sprechstörungen der verschiedensten Art wie z.B. Lispeln und Stottern, gepresste Stimme, Heiserkeit u.a.m.
  • Die Orte der Lautbildung -Lippen, Zähne, Zunge, Gaumen- sind Kraftzentren. Ihre Aktivierung und Stärkung hat Wirkung auf den gesamten Organismus des Menschen. Auflösungs- (Entzündungs-) oder Verhärtungstendenzen (Sklerose) können harmonisiert werden.
  • Rhythmisches Sprechen fördert eine tiefe ruhige Atmung. Es kann Veränderungen im Körperbewusstsein, bei der Verdauung, im Herz- Kreislaufsystem (z.B. bei hohem Blutdruck), bei Atemwegserkrankungen und im psychischen Wohlbefinden auslösen.
  • Sprachgestaltung ist darüber hinaus im Sinne der Gesundheitsförderung ein umfassendes Angebot, das sich unmittelbar an den Menschen in allen Lebenslagen richtet. Sie stabilisiert die Konstitution und stärkt die Willenskräfte.
Zum Weiterlesen: www.therapeutische-sprachgestaltung.de
In der Sprache drückt sich die Persönlichkeit des Menschen aus. In der Artikulation, dem Tempo, dem Klang der Stimme ist jeder Mensch unverwechselbar.
Gut artikulierte Sprache und eine wohlklingende Stimme sind die Grundlagen, um gehört zu werden.
Der Mensch ist ganz Sprache. Krankheiten äußern sich in der Sprache und können über die Sprache therapiert werden.
Künstlerische Sprachgestaltung bietet die Möglichkeit, einen anspruchsvollen authentischen Ausdruck zu entwickeln.