Friederike Jäger
Dieffenbachstraße 36
10967 Berlin
Tel.: 030 616 752 29
jaeger@sprache-atem.de
Sprachkunst
  • Sprechen ist ein künstlerischer Akt. So, wie der bildende Künstler sein Material mit den entsprechenden Werkzeugen bearbeitet, gestaltet der Sprechende seine Stimme und den Atemstrom nach den Gesetzen der Sprache mit den Sprech-Werkzeugen Lippen, Zähne, Zunge und Gaumen. Der sprechende Mensch ist also Schöpfer, zu bearbeitender Stoff und Werkzeug in Einem.
  • Im schöpferischen Akt tritt der Mensch heraus aus Bekanntem und Gewohnten. Der Mensch spricht sich nicht nur durch die Sprache sondern ebenso durch Mimik und Gestik aus. Mit Übungen aus der Schauspielkunst können Vorstellungen und innere Bilder geschaffen werden, aus denen heraus sich das Sprechen und die äußere Haltung verändern. Es findet eine Bewegung von innen nach außen statt. Umgekehrt können durch das Erproben von Bewegungen, Gebärden und Gesichtsausdruck Stimmungen erzeugt und seelische Prozesse zum Schwingen gebracht werden, die sich wiederum auf das Sprechen, insbesondere die Stimme auswirken. Gewohnheiten von Bewegungsabläufen, Gang, Haltung, Gestik, Mimik und Sprechweise können aufgebrochen und umgewandelt werden.
  • Künstlerische Sprachgestaltung bietet die Möglichkeit, den Reichtum der Dichtung zu entdecken und einen anspruchsvollen authentischen Ausdruck zu entwickeln.
  • Durch das Einlassen auf die jeweilige Qualität eines künstlerischen Textes und eigenes Ausprobieren kann sich der seelische Erlebnisraum erweitern. Künstlerische Sprachgestaltung kann damit zu einer Ausgestaltung der individuellen Ausdrucksmöglichkeiten beitragen.
  • Durch diese Erweiterung der Erlebnisräume und die damit angeregte Veränderung der persönlichen Ausdrucksfähigkeit ist künstlerische Sprachgestaltung ebenso wirksam in therapeutischen Prozessen.
In der Sprache drückt sich die Persönlichkeit des Menschen aus. In der Artikulation, dem Tempo, dem Klang der Stimme ist jeder Mensch unverwechselbar.
Gut artikulierte Sprache und eine wohlklingende Stimme sind die Grundlagen, um gehört zu werden.
Der Mensch ist ganz Sprache. Krankheiten äußern sich in der Sprache und können über die Sprache therapiert werden.
Künstlerische Sprachgestaltung bietet die Möglichkeit, einen anspruchsvollen authentischen Ausdruck zu entwickeln.